Wegeleben: Ist doch logisch!

Wegeleben macht das WG-Leben reicher: durch das Vermitteln von freien WG-Zimmern an „Newcomers“ und umgekehrt. Indem ein „Newcomer“ in einer WG mit «Einheimischen» wohnt, kommt er/sie auf verschiedenen Ebenen endlich richtig in der Schweiz an. Er/sie knüpft Kontakte und Freundschaften, lernt die Sprache sowie die ungeschriebenen sozialen Regeln schneller und entdeckt neue Perspektiven. Zudem kann er/sie dank cleverer Kostenteilung mehr mit dem Budget anfangen. Die «Einheimischen» wiederum profitieren von der Horizonterweiterung, welche das Zusammenleben ermöglicht – und sie lernen Fremde kennen, die zu Freunden werden.

Einleuchtend? Kontaktiere uns!